Wanderin durch die Zeitenwelt

Dr Moser oder die Aufarbeitung der Zeit.

Die Zeit selbst ist ebenfalls ein Ort der jedoch in sich selbst als gesamtes erlebt wird. Wir spüren nicht die Zeit weil die Zeit in allem ist. Wir spüren den Moment in dem wir hinsehen und es machen. Die Arbeit in der Zeit bedeutet das wir das Model umstellen das wir entwickelt haben um es zu erinnern.

Die Zeitspirale läuft von Irgendwo in das Zentrum. Das Zentrum bestimmt dann was wir mitnehmen.

Was wir wollen. Was sein kann und sein soll sein darf und woran und wie wir glauben. Erinnerungen sind die Einzelteile auf der Spirale der Zeit. Wir und nur wir selbst bestimmen woran wir und wie wir uns daran erinnern. Das leuchten verliebter Augen. Die wundervolle Sanftheit einer Schneeflocke auf der Hand. Das wundervolle Gesicht von einem Menschen den wir zum Erstenmal sehen. Eindeutig fremd und unbekannt sehen wir doch soviel bekanntes in diesem Menschen. Erinnerungen umzuschreiben so wie wir es genussvoll annehmen und es uns weiter bringt – das ist die Arbeit in der Zeit. 

Darin liebt und lebt Frau Dr. Moser.