Engel ich hab dich gerne bei mir

Meine Mutter 

Der leichte Wind spielt sich mit ihren dunkel schwarzem Haar. Ihre dunkelgrünen Augen Augen wie Smaragde. Sie trägt ihren Lieblingsbadeanzug – den mit den tausend Rosenblüten.

„Was ist der Unterschied zwischen der Unendlichkeit und der Ewigkeit?“ frage ich meine Mutter und lehne mich mit meinem Rücken an Sie. Sie nimmt mich von hinten in den Arm und streichelt sanft meinen Bauch.

„Die Unendlichkeit ist ein Ort an dem wir niemals hinkommen können und die Ewigkeit ist der Zustand in dem wir es versuchen!“ gab sie mir zur Antwort.

Das ist meine Mutter sie hatte auf alles Antworten. Ich liebe es wenn ich ihr Fragen stelle und sie mir auf alles eine Antwort geben kann. Doch es gibt noch etwas was ich besonders mag. Wenn sie mich in den Arm nimmt und mir eine Geschichte erzählt.

Egal wo egal wann egal wie lange.  Sie hatte dafür immer Zeit.  Für eine Geschichte. Kurzerhand hob Sie mich hoch und nahm mich in den Arm und trug mich an den Strand zurück. Verdammt sie war stark denke ich mir in diesem Moment.